Neue Hilfe-Tools für den Cross-Border E-Commerce (EU-Kommission & PayPal)

April 13, 2015 2:37 pm

Die Europäische Kommission will den grenzüberschreitenden Online Handel fördern. Sie ist dabei eine Online-Plattform aufzubauen, die über die wichtigsten rechtlichen Fragen beim Aufbau eines Online-Shops und Ausbau dessen auf eine grenzüberschreitende Tätigkeit Auskunft geben soll. Profitieren sollen davon insbesondere KMU’s.

Rechtlicher Überblick: „10 things to know when doing business online“

Die neue Plattform der europäischen Kommission gibt in leicht verständlicher Art Auskunft über die rechtlichen Grundlagen beim Online-Handel. Ferner gibt sie eine Übersicht über die Massnahmen, die zu treffen sind, damit gewisse gesetzliche Bestimmungen und Regulierungen eingehalten werden. Die teilweise sehr unterschiedlichen nationalen Gesetze sind schwer überschaubar und stellen für manchen angehenden E-Commerce-Cross-Border-Händler ein nicht unerhebliches Hindernis dar. Mit dem Tool der EU-Kommission soll hier Abhilfe geschaffen werden. Das Tool hält sehr allgemein gehaltene Antworten auf folgende Fragen bereit:

  • Wie kann ich meine Geschäftsidee schützen?
  • Wie kann ich meine Webseite absichern?
  • Was muss ich bei der Inbetriebnahme eines Online-Shops beachten?
  • Wie stelle ich sicher, dass meine Webseite im Einklang mit dem Datenschutzrecht steht?
  • Wie betreibe ich auf rechtlich zulässige Art und Weise Werbung für meine Geschäfte?
  • Wie gestalte ich „wasserdichte“ Verträge im Einklang mit dem jeweiligen Recht?
  • Was muss ich über Online-Zahlungen wissen?
  • Wie komme ich meinen Mehrwertsteuerverpflichtungen nach?
  • Was muss ich über den Lieferservice wissen?
  • Was muss ich über Aftersales-Prozesse wissen?

 

Das Tool der Europäischen Kommission ist in der englischen Version bereits online und unter folgendem Link abrufbar:

https://ec.europa.eu/growth/tools-databases/dem/watify/selling-online?language=en

Facts, Figures & Trends für einzelne Staaten

In eine ähnliche Richtung geht der neue PayPal-Dienst „paypal-passport“. Auf der Web-Plattform sind verschiedene Informationen für den grenzüberschreitenden Online-Handel enthalten. Der Fokus hierbei liegt jedoch weniger auf rechtlichen Fragen als vielmehr auf länderspezifischen Eigenheiten.

Interessierte finden länderspezifische Angaben zu:

  • Mobiles Kaufverhalten
  • Online-Kaufverhalten
  • Gebräuchen & Tabus
  • Tipps für den Übersee-Handel
  • Landesspezifische Informationen, Trends
  • Informationen zum Versand und Lieferdiensten

BR-Leitfäden & Papers

Weitergehende Informationen zu verschiedenen rechtlichen Schwerpunktthemen für den Online-Handel erhalten Sie zudem auf  br-news.ch sowie im Rahmen der von uns veröffentlichten Leitfäden:

 

Weitere Informationen:

 

Ansprechpartner: Lukas Bühlmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.